A- A A+

Testamentsberatung

Wer sich mit diesem Thema auseinandersetzt, wird vorerst einmal die Notwendigkeit einer letztwilligen Verfügung abwägen. Will man die gesetzlichen Möglichkeiten ausschöpfen und eine andere Erbfolge als die Gesetzliche bestimmen? Oder gibt es noch andere Gründe für die Errichtung eines Testamentes?

 

Tatsächlich gibt es gute Gründe, selbst bei einer mit dem Gesetz übereinstimmenden Erbfolgeregelung, an die Verfassung eines Testamentes zu denken. Wenn ein Testament vorliegt, gibt das den Erben die Sicherheit, dass sie tatsächlich die bestimmten Erben sind und nicht irgendwo eine andere Verfügung mit anderen Bestimmungen zum Vorschein kommen kann. Sollte ein Erbe vorversterben, was man nie ausschliessen kann, so lässt sich im Testament die Nachfolge bestimmen. Oder man möchte jemandem etwas Bestimmtes zuweisen oder vermachen. Oder man möchte bestimmten Personen den Zutritt in die Wohnung verweigern.

 

Nebst der Sicherheit für die Erben, ist die Sicherung der Erbschaft eine wichtige Frage. Was geschieht mit dem Nachlassvermögen bis die Behörden die Erbenermittlung abgeschlossen haben? Dies kann Monate oder Jahre dauern. Bis die Erben bekannt sind und ein Vertreter bevollmächtigt ist, können die Aktienkurse ins Strudeln geraten sein. Oder die Wohnungsmiete läuft weiter, weil niemand berechtigt ist, die Wohnung zu betreten, aufzulösen und dem Vermieter zurück zu geben.

 

Ein Testament kann sinnvoll sein, um einen Willensvollstrecker zu ernennen, der innert zwei Wochen nach dem Todesfall kraft seines Amtes handeln kann. Ist dazu eine erfahrene Person berufen, so wird sie wissen, wie sie die Hinterlassenschaft sichern und die laufenden Kosten stoppen kann. Ungeeignet sind Personen, die in irgendeiner Weise mit der Erbschaft verbunden sind und Mühe haben könnten, neutral zu bleiben.

 

Hier lohnt sich eine fachmännische Beratung durch die Steiner Vorsorge AG.

 

Steiner Vorsorge AG
Bestattungs- und Erbschaftstreuhand
Fraumünsterstrasse 19
8001 Zürich

 

Telefon 044 212 00 00
Fax 044 212 70 81

BG_Bild_01.jpg